Macher im Gespräch: Julia Ederer

03. Mär 2020
Zitzmann Webmaster

Setzt euch für eure Ideen ein!

Julia Ederer, Assistentin Verkaufsleitung Baustoffe

Mit Julia Ederer haben wir ein Gespräch über Zitzmann-Next geführt und welche Aufgaben die junge Truppe bei Zitzmann alles angehen wollen.

Setzt euch für eure Ideen ein!

Julia Ederer, Assistentin Verkaufsleitung Baustoffe

Mit Julia Ederer haben wir ein Gespräch über Zitzmann-Next geführt und welche Aufgaben die junge Truppe bei Zitzmann alles angehen wollen.

Im Gespräch: Julia Ederer

HALLO JULIA, DU HAST DIE LEITUNG VON ZITZMANN-NEXT ÜBERNOMMEN. KANNST DU UNS KURZ ERKLÄREN, WAS ZITZMANN-NEXT IST UND WELCHE AUFGABEN DU MIT DEINEM TEAM ÜBERNIMMST?

JE: In den letzten Jahren hat sich die Firma Zitzmann immer mehr zur Marke entwickelt und wir möchten als aktive Botschafter mitgestalten und dazu beitragen. Wir planen kleinere Events und sprechen besondere Themen an, die gerade uns als jungen Menschen am Herzen liegen. 

WELCHE BEREICHE KÖNNT IHR MIT EUREM TEAM ABDECKEN?

JE:  Abdecken „könnten“ wir alles was uns im täglichen (Arbeits-)Leben bewegt. Wir befassen uns aktuell viel mit den Themen Marketing, Digitalisierung und auch soziale Projekte haben wir fest ins Auge gefasst. Ganz nach unserem Motto „Zitzmann schafft`s“ haben wir uns eigene Ziele gesteckt.

Zitzmann-Next
Zitzmann-Next

IHR SEID EINE JUNGE GRUPPE UND SOMIT AUCH DIE ZUKUNFT VON ZITZMANN. JETZT ÜBERNEHMT IHR FRÜH VERANTWORTUNG. WAS MÖCHTEST DU MIT DEINEM TEAM ZUR ZITZMANN-ZUKUNFT BEITRAGEN?

JE:  Wir möchten uns aktiv ins Firmengeschehen einbringen. Die Jugend ist unsere Zukunft und deshalb möchten wir die Marke Zitzmann für die Jugend greifbarer machen. Wir wollen zeigen, dass Zitzmann mehr ist als nur ein Arbeitgeber, sondern auch eine Familie, mit der wir lachen und weinen können. Gerade diese zwischenmenschlichen Aspekte machen einen guten Arbeitgeber aus und das möchten wir weiter nach außen tragen. 

Wir möchten die Marke Zitzmann für die Jugend greifbarer machen.

Julia Ederer

Im Gespräch: Julia Ederer

HABT IHR SCHON KONKRETE IDEEN FÜR DIE NÄCHSTEN MONATE?

JE:  Aktuell haben wir  einige Projekte am Laufen. Zum einen eine große DKMS Registrierungsaktion die mir persönlich sehr am Herzen liegt. Zum anderen versuchen wir natürlich immer Zitzmann aktiv zu repräsentieren, indem wir beispielsweise aktuell an einem Konzept für die Ausbildungsmessen arbeiten, um auch gezielt neue Auszubildende für uns zu begeistern und zu gewinnen. Auch arbeiten wir im Zeitalter der Digitalisierung an einem Youtube-Channel und auch daran, dass wir die sozialen Medien verstärkt nutzen. Ebenfalls möchten wir uns bei der landkreisweiten Aktion der „Baby Starter Packs“ beteiligen.

WENN DU EINEN KLEINEN AUSBLICK WAGST, WIE KÖNNTEST DU DIR DIE ROLLE DEINES TEAMS 2021/2022 VORSTELLEN?

JE:  Ich denke, dass wir in Zukunft viel aktiver zum Firmengeschehen beitragen werden, aktuell stehen wir am Anfang einer großen Aufgabe. Auch wir müssen uns erst einen Namen und ein Ansehen verdienen, aber ich denke dass wir eine gute Chance haben uns dieses Vertrauen und den Respekt zu erarbeiten. Nur weil wir jung sind heißt das nicht, dass wir die Welt nicht verstehen. Wir sehen sie nur mit anderen Augen.

MÖCHTEST DU JUNGEN MENSCHEN, GERNE AUCH ANDEREN UNTERNEHMEN, ETWAS MIT AUF DEM WEG GEBEN, WAS DU BEREITS JETZT SCHON AUS ZITZMANN-NEXT GELERNT HAST? BZW. WELCHE ERFAHRUNGEN KANNST DU BEREITS JETZT MITNEHMEN?

JE:  Was ich jedem Auszubildenden und jedem Jungen Menschen im Allgemeinen ans Herz legen möchte ist, dass jeder von euch eine Meinung und eine Stimme hat und diese sollte gehört und beachtet werden. Es ist immer eine Herausforderung, die unterschiedlichen Generationen unter einen Hut zu bringen. Viele vergessen dabei, dass sie selbst einmal jung waren. Wir holen uns viele Tipps von unseren erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zu einer Entwicklung gehört aber auch, dass man jungen Menschen zuhört und aktiv einbindet. Sonst gerät man vielleicht schnell einmal in den Zustand des Stillstands. Und was dies bedeutet ist jedem klar. Viele junge Menschen werden in ihrer Kreativität eingeengt und ausgebremst, aber ohne Jugend und junge Ideen wird es keine Zukunft geben. Setzt euch also für eure Ideen ein! 

VIELEN DANK FÜR DAS TOLLE GESPRÄCH JULIA!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen